Die Heuchler: Deutsche Wirtschaft gibt weiter Gas im Iran

Nun dachte man mit die Deutsche Exportwirtschaft würde angesichts der dramatischen Meldungen über Fortschritte beim Iranischen Atomprogramm langsam vernünftig. Der Präsident des Aussenhandelsverband (BGA) Anton Börner rief sogar nach “ganz massiven Sanktionen” gegen Iran und der Verband der Maschinenbauer zeigte “Verständnis für weitere Sanktionen” und was nun ? Der Verband der Maschinenbauer, Landesverband Sachsen hielt gerade am 18.02.2010 eine Veranstaltung zum Thema “Iran Exporte unter Embargo” in Leipzig ab.

Aber das reicht nicht für den 01.03.2010 ist in Denkendorf beim VDMA Baden-Württemberg gleich die nächste Veranstaltung “Iran Exporte unter Embargo “geplant.

Die schon mehrfach sehr negativ aufgefallene Deutsch-Iranische Handelskammer in Hamburg kündigt am 25.03.2010 eine Veranstaltung “Erfolg im Irangeschäft – Interkultureller Workshop” an.

Ein echter Skandal ist aber der Bericht der Deutschen Aussenhandelskammer Teheran über einen Mitgliederstammtisch im IRan mit mehr als 500 Besuchern der am 02.02.2010 unter Beteiligung des Deutschen Botschafters Bernd Erbel stattfand:

Zitat:

Seine Excellenz, der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Bernd Erbel, richtete ebenfalls eine Rede an die Mitglieder der AHK Iran. In seiner Rede betonte der Botschafter, wie wichtig die Deutsch-Iranische Industrie- und Handelskammer für den Wirtschaftsaustausch beider Länder sei und bedankte sich vor allem bei den Mitgliedern dieser, die für diesen Austausch sorgen.

Das ist die Realität der Geschäftemacher mit dem Mullahregime, egal wieviel Nebel die Presseabteilungen der Deutschen Verbände auch werfen. Sie wollen das Geschäft und sie machen es.

About these ads

One Response to “Die Heuchler: Deutsche Wirtschaft gibt weiter Gas im Iran”

  1. Handeln wider besseren Wissens « FREE IRAN NOW! Says:

    […] wider besseren Wissens 22. Februar 2010 — Mr. Moe Irangermany’s Blog über die Heuchelei der deutschen Wirtschaft: Nun dachte man mit die Deutsche Exportwirtschaft würde angesichts der dramatischen Meldungen […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


Follow

Get every new post delivered to your Inbox.

%d bloggers like this: